Sehenswürdigkeiten

St. Georgen zu Wismar
Kategorie: Kirchen
Ort/Gebiet: Wismar
Altes Gewölbe der Hanse Sektkellerei Wismar
Kategorie: Wahrzeichen
Ort/Gebiet: Wismar
Tierpark Wismar
Kategorie: Zoos
Ort/Gebiet: Wismar

Gästeinformationen

Wismar - Mecklenburgische Ostseeküste / Foto: Wolfgang pixelio.de

Wismar ist eine alte und lebendige Hansestadt an der Ostsee. Sie finden hier viele interessante Sehenswürdigkeiten und Bau- und Kulturdenkmäler. Besuchen Sie die schöne Stadt und lassen Sie sich von ihrem unverwechselbaren Flair und der Romantik des Hafens verzaubern. Zu entdecken gibt es viel wie die sorgsam restaurierten Bürgerhäuser, den einzigartigen Marktplatz, die Restaurants und Hotels.

Die Stadt Wismar hatte ihre Blütezeit im 14. Jahrhundert. Noch heute kann man in der Altstadt den Reichtum dieser alten Hansestadt erkennen. Die "Backsteinstadt" Mecklenburg-Vorpommerns, wie sie heute genannt wird, bewahrte ihre mittelalterlichen Grundrisse. Das Straßennetz und die Quartier- und Parzellenstruktur sind bis heute nahezu unverändert geblieben.

An der überlieferten Bausubstanz kann man noch heute die politische und wirtschaftliche Bedeutung im Mittelalter erkennen. Insbesondere die sechs monumentalen Backsteinkirchen bilden einen einzigartigen Querschnitt durch die berühmte Sakralarchitektur der Hansestädte im südlichen Ostseeraum. Die Industrie stützte sich auf den Bierexport und die Wollweberei. Nicht zuletzt durch diese Einnahmen entstanden die aufwendigen Kirchen.
Wismar - Mecklenburgische Ostseeküste / Foto: mundm pixelio.de
Der 30 jährigen Krieg, der auch hier wütete, verwüstete und zerstörte die Stadt schwer. Durch den "Westfälischen Frieden" gelangte Wismar unter schwedische Herrschaft und erst seit 1903 gehört Wismar wieder zu Mecklenburg. Die Wirtschaft erholte sich. Gearbeitet wurde in der Eisengießerei, der Zuckerfabrik, den Waggonfabriken und natürlich am Hafen.