Gästeinformationen

Heiligendamm - Mecklenburgische Ostseeküste / Foto: Günther Halle

Heiligendamm - die weiße Stadt am Meer wurde 1793 gegründet. Auf Anregung seines Leibarztes Prof. Dr. Samuel Gottlieb Vogel ließ der mecklenburgische Großherzog Friedrich Franz I. nahe seiner Sommerresidenz Doberan am Heiligen Damm das erste deutsche Seebad errichten.

Professor Vogel wollte die "außer Zweifel gesetzte heilsame Wirkung des Badens im Seewasser in sehr vielen Schwachheiten und Kränklichkeiten des Körpers" nutzen. So entstand direkt am Wasser, von Buchenwäldern umgeben von 1800 - 1870 ein einzigartiges architektonisches Ensemble von klassizistischen Logier-, Bade- und Gesellschaftshäusen, das seinesgleichen sucht.

Der in goldenen Lettern am Giebel des Kurhaus angebrachte Spruch "HEIC TE LAETITIA INVITAT POST BALNEA SANUM" (Frohsinn empfange Dich hier, entsteigst Du gesundet dem Bade) wurde zum Leitspruch für das Leben im exklusiven Badeort Heiligendamm.

Heiligendamm - Mecklenburgische Ostseeküste / Foto: Günther HalleBis 1997 wurde der historische Kern des Ortes als Sanatorium genutzt. Inzwischen sind die Kuren in die moderne MEDIAN Klinik umgezogen und werden hier erfolgreich stationär und ambulant
fortgesetzt. Ostseewasser und Seeluft garantieren auch noch heute für gute Heilerfolge.

Die historischen Gebäude wurden geschlossen, verkauft und nun behutsam saniert und ergänzt. Heiligendamm beginnt im alten Glanz zu erstrahlen, die Eröffnung des Kempinski Grand Hotels Heiligendamm ist der erste Schritt in diese Richtung.